• English
  • Deutsch
  • Русский
Inhalt abgleichen

Erfahrung des Leiters

Nun feile ich schon drei Jahren meine Fähigkeiten als Leiter unmerklich für alle. Soweit will ich die Experimente mit Leuten kategorisch nicht machen und mich mit offener Verbohrtheit auf dem Arbeitsplatz nicht beschäftigen, ich muß die Literatur zu diesem Thema chargenweise lesen, die spezialisierte Trainings besuchen und Hauptsache – auf andere Leiter die Obacht geben und nicht nur aus IT Gebiet.

Hier sind meine Zusammenfassungen: es gibt zwei Hauptkategorien der Arbeiter – “Leute der Möglichkeit” – sie denken und entscheiden selbständig. In der Regel sind sie selbst motiviert. Die zweite Kategorie ist “Leute der Prozedur” – sie benötigen konkrete Aufgaben und ihre Termine. Sie sind die ausgezeichnete Vollzieher. Ich kann genau sagen, daß ein Team die Leute als “Möglichkeit” und “Prozedur” in gleichem Mäße haben muß. So und nicht anders will das Team der Erfolg haben. Dort, wo Leute als “Möglichkeit” denken und beurteilen oder auch die neuen Ideen vorbringen, die Leute als “Prozedur” wirken.

Zweite Zusammenfassung ist es notwendig die Leute zu motivieren. Das Bonussystem muß deutlich und glaubwürdig sein.

Da gibt es eine nicht wesentliche Zusammenfassung: besondere Leute zu bemerken und ihre Besonderheiten in die korrekte Richtung zu lenken. Zum Beispiel, einmal arbeitete ich mit einer Person, wer als professioneller technischer Guru nicht war. Aber, diese Person kann absolut alle Leute führen. Ich meine, daß es die seltene Eigenschaft ist, die bei der Geburt in der Regel gegeben wird.

Es ist notwendig die Möglichkeit für die Studenten geben, um sie die Erfahrung bekommen können, und nicht ablehnen und nicht ignorieren. Ich verberge nicht, aber ich kam zu diesem Schluß nicht so seit langem. Ja, es ist unbequem, ja, es geht zu viele Zeit und Kräfte. Ich kann einmal sagen – ich habe drei scharf ausgeprägte Beispiele, wenn die Leute leider schon mit mir nicht arbeiten, aber sie vergessen mich nicht und beraten sich. Ich denke, daß es für mich in 50 Jahren noch mehr Bedeutung haben wird, sogar mehr als jetzt.

Es ist notwendig von Leute kontrollieren, die plötzlich etwas ändern wollen. Es ist gut, wenn die Leute um Sie nicht gleichgültig sind. Aber solche können unter ihnen sein, die nicht verstehen, daß “Organismus” atmet schon und man muß es stärken, sondern nicht so machen, um es zu zerstören.

Natürlich, das sind nicht alle meine Schlüße und Beobachtungen. Ich werde dieses Thema unbedingt weiter entwickeln.

Heimarbeit

Ich sammele schon lange Zeit die verschiedenen Meinungen über die Freelancerarbeit. Ich interessiere mich für Sicht nicht nur die Programmierer, sondern also Designer, Copywriter, usw.

Jemand spricht davon, daß es nicht ganz bequem ist zu Hause arbeiten. Hier sind die eigenen Nachteile, über denen alle sprechen: in den meisten Fällen bist du als ein Buchhalter und das ist eine Verantwortung. Da gibt es auch solche Sache: heute zechen, morgen nichts zu brechen. Niemand bezahlt Urlaub und Behandlung, und das klingt sonderbar nach meiner Meinung, umso mehr zurzeit. Das hat zwar etwas auf sich.

Ich habe die Freelancer unter meinen Bekannten, die nur nachts arbeiten, und nicht nur mit USA. Die Möglichkeit, um selbständig zu arbeiten, ist wirklich rettend für solche Leute. Da gibt es zu wenig der Arbeitgeber, die ein anerkennendes Urteil über ihre Fähigkeiten fällen können, die nur in der Nachtzeit aktiviert werden.

Ich arbeitete alle letzte Woche zu Hause. Ich habe schon vor langst Zeit verstanden, daß es besser ist zu Hause arbeiten. Jemand spricht, daß der Hausrat abkühlt. Das ist gut, daß ich das gar nicht fühle. Meine Frau versteht sehr gut, wenn ich an der Arbeit wirklich bin und sie stört mich nicht. Sie hat sogar gelernt zu schlaffen wenn ich auf der Tastatur arbeite. Noch mehr, wenn man mir anruft, sie kann sagen, daß ich beschäftigt bin und später zurückrufen werde. Es gefällt mir sehr!

Trotz der diesen allen Güter komme ich zur rechten Zeit zu viel machen und das ist mehr als im Büro.

Höchstwahrscheinlich hängt alles von der Innenwelt ab. Das ist banal, aber das ist wirklich so. Deshalb wünsche ich allen Telearbeitern - immer habe Glück! Das Glück ist auch notwendig in den eigenen Wänden: damit der Wasserhahn nicht abgeschraubt wurde, damit die Kindern nicht kranken waren; wenn ihr die stürmischer Nachbarn habt, dann mögen sie sich selten zeigen, und es wäre besser, wenn sie sich überhaupt nicht zeigen mögen. Mögen sie nicht bohren und nicht schimpfen. Und immer sei die Elektrizität zu ihrem Haus, das ist auch sehr wichtig.

Geschenkpackung für Programmierer, wer hat gern Fußball




Eines schickt sich nicht für alle

Ich weiß nicht, steht das auch wirklich ein Mythos zu auseinanderwehen, daß die Mehrheit der Programmierer zur Kommunikation unfähig ist. Es ist möglich, es gibt hier irgendein Körnchen Wahrheit, trotzdem wir verschiedene sind, sowie die Buchhalter, Manager, Bundesbeamter. Natürlich, der Beruf gibt sein Gepräge auf die Person. Zum Beispiel, wenn ich mit den Buchhalter spreche, es scheint mir, daß sie sich die Wörter überhaupt nicht fühlen, aber sie verstehen sehr gut die Ziffern und es ist Tatsache, sie haben nichts intuitiv und ungefähr sowohl an der Arbeitsstelle als auch im Privatleben, in der Regel. Bzw., die Programmierer verbringen der Arbeitstag mit enger Zusammenarbeit mit dem Computer und manchmal mit zwei Computern gleichzeitig, und Computern, als wie wissen, können nicht sprechen und nicht fragen, aber falls sie können, dann es klanglos auf der Ebene “OK, “CANCEL” usw. Tatsächlich, ich kollidiere manchmal damit, daß es nach dem heftigen Arbeitstag schwierig vorkommt die Wörter in die schöne Satze zu binden, aber es geschieht nicht immer. Ich betreffe mich dabei, daß ich gute satte und angenehme Wörter für andere Vorwände bewahre, zum Beispiel: für die Unterhaltung mit Geliebte, für die Durchsicht eines Fußballspiels mit Freunden, um die Aktionen der Teilnehmer hart oder umgekehrt beifällig auf dem grünen Feld zu kommentieren. Ja, natürlich, ich beneide oft jene, wer beherrscht eine Sprache meisterhaft. Ich freue mich auf jede Möglichkeit mit solchen Menschen zu verkehren, aber ich habe erschließt: in der Regel sind sie literarisch gebildet; sie sind die Autoren von interessanten Artikeln, Copyrighter, Schauspieler usw. Ich äußere meine Bewunderung über ihre Meisterschaft, und sie, in der Regel, bewundern über meine, zum Beispiel: auf der Tastatur drucken. Besonders bewundern sie, wenn ein Computer plötzlich nicht funktioniert, und sie fühlen sich neben der Technik als neben dem Bedienungspult von Rakete. Hier sitzest du schweigend und rehabilitierst ihr System und sie sagen etwas in diesem Moment, und es ist so fein die ermunternde Wörter über sich zu hören. Du genießest jedes Wort, sage jener besser, wer kann es wirklich würdig machen!

Geschenke für Programmierer

Was sind die Geschenke für Programmierer? Ehrlich, weiß ich genau nicht.

Vielleicht ist das eine Tasse für die Aufwärmung einer braunen Flüssigkeit (Tee), um vom Tisch nicht aufzustehen.

Vielleicht ist das ein großer Kopfhörer, um nicht Programmiereren (den Buchhalter und seine Helfer, Verwalter, Leiter und Sekretäre) nicht hören.

Vielleicht ist das eine Flashkarte, zwar nicht, das ist mehr für die Mädchen…

Vielleicht ist das eine bequeme Tasche, um ein Notebook nachzuziehen. Eigentlich kann man mit diesem Geschenke hereinfallen: Augenfarbe nicht berücksichtigen, Lieblingshautfarbe nicht erraten, notwendige Anzahl der Fachen usw. nicht zählen.

Hier! Ein Sessel, und obligatorisch mit orthopädischer Lehne. Super!

Da gibt es also solche unbedeutende, aber sehr erwünschte Geschenke. Zum Beispiel, ein funkgesteuertes Spielzeugauto. Es ist geprüft – Bewegungskoordination wird zur Perfektion entwickelt. Wir haben das Auto mit der Frau bis drei Uhr in der Nacht in Wohnung gefahren. Es war spannend!

Gutes Geschenk ist ein Buch, aber es ist riskant. Es kann man mit Kontext und Dicke nicht erraten.

Normales Geschenk ist einen CD Behälter, nur kann er in Interieur nicht einschreiben.

Da gibt es also die Kategorie von dummen Geschenken: unsinnige Mausmatten, komische Krawatten und neutrale Kugelschreiber von Parker.

Zusammenfassung: am coolste Geschenke sind nicht für den Programmierer, sondern für die konkrete Person, d.h. für die Persönlichkeit.

 
Copyright 2008-2017, pererva production